UA-105830104-2
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Lieder, Reigen, Tänze

Ein Beleg für den von vielen als melodisch empfundenen Textfluss der Holst Verse, die Lautmalerei in den Versen von Holst, sind die zahlreichen Kompositionen der verschiedensten Komponisten zu den Texten von Adolf Holst.

Im Auftrag verschiedener Rundfunksender wurden Texte von Adolf Holst vertont.
z.B. Rundfunk der DDR, Deutschlandradio, Bayerischer Rundfunk, SWR, NDR, MDR, …

Als Ergebnis bisheriger Recherchen des Heimatvereins Branderoda e.V. folgt hier eine Liste der Komponisten die sich durch Texte von Adolf Holst zu eigenen Werken inspirieren ließen.

Unter diesen Komponisten sind Komponisten mit humaner ebenso wie Komponisten mit inhumaner Gesinnung zu finden - nationalsozialistische, jüdische, christliche, ... usw.

 Komponisten-Liste

Bungert, August (Friedrich)

Engel, Max

Fischer-Beelitz, Reinhold

Frey, Martin

Haag, Armin

Haas, Joseph

Hermann, Hans

Hogrebe, Karl

Klein, Richard Rudolf

Kothe, Robert

Krug, Reinhold

Lohmann, Adolf

Marteau, Henri

Niggli, Friedrich

Pesch, Paul

Pfister, Karl

Pfleger, Karl

Reger, Max

Rein, Walter

Richter, Helmut

Schiffler, Kurt

Schweikert, Margarete

Siegel, Otto

Sievers, Anna

Stöhr, Richard

Trunk, Richard

Wahlstedt, Karl

Weigl, Karl

Winter, Georg

...

usw.