Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"Diese Publikation setzt erste Impulse in der Auseinandersetzung mit Adolf Holst. Sie widmet sich dabei der Kindheit des Autors. Es wird davon ausgegangen, dass seine ersten Lebensjahre in dem kleinen Dorf ihn und seine Perspektive auf eine gute Kindheit prägten. Die malerische Umgebung Branderodas blieb ihm besonders im Gedächtnis. Vielleicht begründet sich hierin seine Sensibilität für die Natur, die in seinem Werk einen besonderen Stellenwert einnimmt." - Zitat von Seite 9 aus dem Buch -

"Adolf Holst - Kindheit in Branderoda"  (1. Auflage, Dezember 2015)

Autoren: Dr. Juliane Stückrad gemeinsam mit dem Heimatverein Branderoda e.V.

Adolf Holst - Kindheit in Branderoda, BuchcoverAdolf Holst - Kindheit in Branderoda, Buchcover

Adolf Holst - Kindheit in Branderoda, Seite 2Adolf Holst - Kindheit in Branderoda, Seite 2

Adolf Holst - Kindheit in Branderoda, Seite 3Adolf Holst - Kindheit in Branderoda, Seite 3

-----------------------------------------------

 

 

-------------------------------------------------

Dieses Buch ist nicht im Buchhandel erhältlich, sondern nur als Dankeschön für Projektunterstützer über den Heimatverein Branderoda e.V.

Weiterhin können dieses Buch und andere Bücher von und über Adolf Holst in verschiedenen Bibliotheken ausgeliehen bzw. eingesehen werden.

z.B.

Stadtbibliothek Mücheln

Universitäts- und Landesbibliothek Sachen-Anhalt in Halle

Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig

.... usw.

Hinweis: Bibliotheken die dieses Buch in Ihren Bestand aufnehmen möchten melden sich bitte beim Heimatverein Branderoda e.V. - siehe Kontaktformular dieser Website.