Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hans Wundersam - Ein Wintermärchen

Eines der beliebtesten und bekanntesten Bücher von Adolf Holst und Ernst Kutzer.

Nostalgisches Wintermärchen für die Weihnachtszeit!

Auf seinem Spaziergang durch die schneebedeckte Landschaft findet der Wanderbursche Hans Wundersam einen kleinen, halb erfrorenen Engel. Vorsichtig nimmt er ihn auf den Arm und schützt ihn vor dem kalten Wind. Der kleine Engel erholt sich rasch und bittet Hans Wundersam zum Dank zusammen mit ihm die Stiege ins Himmelreich zu erklimmen ...

Wundersam klettert und keucht – und wird wunderbar belohnt! Im Himmel darf er sich etwas aussuchen, das er auf die Erde mitnehmen kann. Das Weihnachtsfest steht bevor, der Himmel ist voll wunderbarer Dinge. Geblendet von der Vielfalt kann sich Hans Wundersam erst nicht entscheiden. Da kommt ihm sein kleiner Engel zu Hilfe ...

Adolf Holst (1867-1945) erzählt in klangvollen Versen die wundersame Reise in das Reich der Wolken.
Ernst Kutzer (1880-1965) hat die weihnachtliche Stimmung in zauberhafte Bilder umgesetzt.


Zwischen 1910 und 1987 erschien dieses Buch in 22 Druckeditionen.

Das Wintermärchen war ein Bestseller seiner Zeit: 1920 hatte es bereits die 4. Auflage erreicht.

 

Als Reprint-Ausgabe z.B. bei buecher.de erhältlich.

 

Hier einen kleinen Einblick in das Buch "Hans Wundersam" als Rezitation von Fritz Stavenhagen